Sicherheit an Feuerwehrgerätehäusern für alle Beteiligten erhöhen

Sicherheit an Feuerwehrgerätehäusern für alle Beteiligten erhöhen
25.10.2021
Fraktion

CDU beantragt, Warnschilder oder Straßenmarkierungen auf der Siegstraße in Menden auf Höhe des Feuerwehrgerätehauses anzubringen

Die Verwaltung soll beauftragt werden, lichttechnische Signale, Warnschilder oder Straßenmarkierungen auf der Siegstraße in Menden in Höhe der Ausfahrt des dortigen Feuerwehrgerätehauses anzubringen. Damit sollen die Feuerwehrleute im Einsatz bei der Nutzung von Sonderrechten sowie die die Siegstraße nutzenden Fußgänger, Rad- und Autofahrer vor einer etwaigen Kollision noch besser geschützt werden.
„Uns ist es darüber hinaus wichtig darauf hinzuwirken, dass die Schulkinder des Schulzentrums Menden, deren Schulweg die Ausfahrt der Feuerwehr direkt kreuzt, im Rahmen der verkehrstechnischen Erziehung besonders für die Situation an der Feuerwehreinfahrt auf ihrem Schulweg sensibilisiert und geschult werden“, begründet CDU-Ratsherr Dr. Nico Schmied aus Menden, auf dessen Initiative der Antrag zurückgeht. Dies soll in Kooperation mit der Kreispolizeibehörde erfolgen.

Im Vorfeld hat sich die CDU-Fraktion im Rahmen einer Anfrage nach der Verkehrssituation vor den Ausfahrten der Feuerwehrgerätehäusern in Sankt Augustin erkundigt. Die Verwaltung gab in der Antwort an, dass die Ein- und Ausfahrtsituationen der Feuerwehrhäuser unter ständiger Beobachtung der Wehrleitung stünden. In Menden sieht die Verwaltung Raum für eine Verbesserung der Situation durch die Anbringung von Verkehrszeichen, wozu auch Gespräche zwischen der Wehr- und Standortleitung und der Verwaltung erfolgen würden.