CDA Sankt Augustin feiert ihr 45 jähriges Bestehen.

30.09.2017

Die Christliche Demokratische Arbeitnehmerschaft (CDA) Sankt Augustin feierte am 30.09.2017 im kleinen Ratssaal der Stadt Sankt Augustin ihr 45 jähriges Bestehen.


Dirk Beutel, Vorsitzender der CDA Sankt Augustin begrüßte besonders neben vielen lokalen politischen Größen und Mitgliedern, die stellvertretende CDA Landesvorsitzende und MdB Elisabeth Winkelmeier-Becker, den MdB Dr. Norbert Röttgen und die Staatssekretärin für Sport und Ehrenamt in NRW Andrea Milz. Es gaben sich auch die Vereinigungsvorsitzenden der CDU Sankt Augustin die Ehre. Brigitte Schnupp (FU), Herbert Montexier (MIT), Rolf Mößner (Senioren Union), Ingo Hellwig (KPV Vorsitzender Rhein Sieg Kreis) und der Fraktionsvorsitzende der CDU Georg Schell.


In seiner Rede blickte Dirk Beutel auf eine 45-jährige wechselnde CDA Stadtverbandsgeschichte zurück. Die CDA Sankt Augustin wurde am 22 Februar 1972 im damaligen Café Schmitz in Niederpleis gegründet.


Außerdem gab Dirk Beutel ein kurzes Resümee der Erfolge der CDA in der letzten Legislaturperiode wie zum Beispiel die Einführung des Mindestlohns, was nur wenige Wissen, der durch die CDA initiiert wurde. In seiner Rede blickte er in die Zukunft nach der Bundestagswahl und verwies auf viele wichtige Themen die nun besonders auf der Agenda stehen, wie z.B. die Pflege, die Rente, die Lohngerechtigkeit und die Abschaffung der sachgrundlosen Befristung.


„Die Stimme der CDA war und ist immer die Stimme aller Arbeitnehmer“, so Dirk Beutel. „Darum müssen wir uns nun erst recht für sie einsetzen.“


Die Feierlichkeiten endeten bei einer Erbsensuppe und netten Gesprächen.