Entwicklung des Geländes "Freie Buschstraße" wird wieder aufgenommen

18.05.2018
Niederpleis/Birlinghoven

Auf Antrag der CDU-Fraktion hat der Umwelt-, Planungs- und Verkehrsausschuss (UPV) einstimmig beschlossen, die Planungen und Entwicklung des Geländes der ehem. Grundschule in der Freien Buschstraße in Niederpleis wieder aufzunehmen.  "Nach der erfolgreichen Revitalisierung des Ortskerns durch die Ansiedelung des Nahversorgungszentrums halten wir die bereits im Jahr 2015 diskutierte Entwicklung mit einem Haus der Vereine und der Weiterbildung, einem Kita Neubau sowie Wohnen an dieser zentralen Stelle mit fußläufiger Erreichbarkeit der Versorgungseinrichtungen vor Ort für absolut sinnvoll.", so René Puffe, stv. Sprecher der CDU im UPV und Ratsmitglied aus Niederpleis.

Aufgrund der Zwischennutzung durch die provisorische Unterbringung einer Kindertagesstätte wurden die Planungen seiner Zeit nicht weiterverfolgt.

"Durch den Beschluss zum Neubau der Kita neben dem Kreisverkehr Hauptstraße/Pleistalstraße besteht nun die Möglichkeit, das Projekt im Herzen von Neiderpleis weiterzuverfolgen. Hier sollten wir zügig die Grundlagen schaffen und die Revitalisierung des Ortskerns vorantreiben. Dies soll Hand in Hand mit den Vereinen und Bürgern erfolgen.", so Puffe weiter.  Die Ergänzung der Grünen im Rahmen der Diskussion im Ausschuss, die Verwaltung möge die Pläne zeitnah den Bürgerinnen und Bürgern vorstellen fand deshalb ebenso Zustimmung auch bei der CDU und wurde mitbeschlossen.

In der Diskussion aus 2015 gab es grundsätzlich positive Rückmeldung aus allen Fraktionen. Es gab Rückfragen zur Notwendigkeit weiterer Ladenlokalflächen oder alternativ mehr Wohnfläche im Zentrum. Auch ging es um die Frage eines Architektenwettbewerbs für das Gebäude (gleichwohl alle Fraktionen den Entwurf sehr gut fanden). Der Kriterienkatalog hierfür sollte neu aufgestellt werden da er in sich widersprüchlich war.