Wie aus Mühldorf Mülldorf wurde – Heimatabend der CDU Mülldorf

21.02.2019
Mülldorf

Die CDU Mülldorf hatte zu einem Heimatabend in die Gaststätte „Alt Mülldorf“ eingeladen. Die Besucher kamen in Scharen, viele Stühle mussten eilig zusätzlich herbei geschafft werden. Am Ende folgten dem interessanten Vortrag des ehem. Beigeordneten Uli Lehmacher in Zusammenarbeit mit Andreas Wielpütz ca. 75 Bürgerinnen und Bürger - und das trotz parallel stattfindendem Handball-Halbfinale und diverser Karnevalsveranstaltungen.
Fachkundig referierte Lehmacher über die Geschichte des Ortsteils Mülldorf und wusste so manche Anekdote zu erzählen. Für seine Recherchen nutzte er auch das Stadtarchiv der Stadt Sankt Augustin. Andreas Wielpütz unterstützte dabei und bereitete den Vortrag graphisch auf. Es war ein interessanter und kurzweilige Vortrag mit vielen Informationen.

Claudia Feld-Wielpütz, Vorsitzende der CDU Mülldorf: „Ich freue mich über das breite Interesse aus der Bevölkerung, sich über die Geschichte und die Entwicklung unseres Ortsteils zu informieren. Wir stehen als CDU dafür, auch in Zukunft eine lebens- und liebenswerte Heimat zu erhalten und sie gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern weiter zu entwickeln.“

Das Stadtarchiv der Stadt Sankt Augustin bietet allen im Stadtgebiet aktuell oder früher tätigen Vereinen, Verbänden, Parteien und Privatpersonen an, ihre historisch wertvollen Unterlagen kostenlos dauerhaft zu sichern. Beispiele hierfür sind etwa die interne Organisation des Vereins, des Verbandes, der Firma, Fotos, Postkarten, Alben, Dias, digitales Bildmaterial, Plakate, Fahnen, allgemeine Schriftwechsel oder auch Festschriften. Stadtarchivar Michael Korn (02241/243-508, stadtarchiv [at] sankt-augustin.de) freut sich über Ihre Nachricht.