Appell an Einzelhändler: Heiligabend den Familien schenken

Appell an Einzelhändler: Heiligabend den Familien schenken
14.11.2017
Fraktion

Die CDU-Fraktion im Rat der Stadt Sankt Augustin und die Christlich-Demokratische Arbeitnehmerschaft (CDA) Sankt Augustin richten sich mit einem Appell an die Einzelhändler in Sankt Augustin mit der Bitte von den gesetzlich geregelten Möglichkeiten der Öffnung der Geschäfte am Vormittag des Heiligabends Abstand zu nehmen und ihren Mitarbeitern den Tag für ihre Familien zu überlassen.

Eine landesgesetzliche Regelung erlaubt es Einzelhändlern, die Waren für den täglichen Bedarf anbieten, am 24. Dezember 2017 von 10 Uhr bis 14 Uhr ihre Ladenlokale zu öffnen und ihre Waren zu verkaufen. Eine Pflicht dazu besteht selbstverständlich nicht. Große Supermarkt- und Discounterketten haben schon erklärt, dass sie von der Möglichkeit keinen Gebrauch machen wollen. „Die Verkäuferinnen und Verkäufer sollten den Heiligen Abend, insbesondere an einem Sonntag, bei ihren Familien verbringen dürfen“, so Dirk Beutel, Vorsitzender der CDA Sankt Augustin.

„Kundinnen und Kunden können bis zum Abend des 23. Dezember für das lange Wochenende und das Weihnachtsfest einkaufen. Auch für Last-Minute-Geschenke ist noch genügend Zeit“, ergänzt der sozialpolitische Sprecher und stv. Vorsitzende der CDU-Ratsfraktion, Sascha Lienesch.