CDA besucht die Bundesanstalt für Straßenwesen

CDA besucht die Bundesanstalt für Straßenwesen
22.11.2013
CDA

Jeder ist schon daran vorbei gefahren oder hat schon von ihr gehört, aber keiner weis so genau was die Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt) so macht. Im Zuge ihrer Besichtigungen, begrüßte der CDA Vorsitzende Dirk Beutel am Donnerstag, den 21.11.2013 zehn interessierte Bürgerinnen und Bürger zu einem Besuch bei der Bundesanstalt für Straßenwesen.

In einer 2,5 stündigen Besichtigung erweiterten die Teilnehmer ihr Wissen was sich hinter der Bundesanstalt für Straßenwesen verbirgt und was sie so alles macht. Nach einem Informationsfilm erfuhren die Teilnehmer vieles über Straßenbautechniken, Straßenverkehrstechniken, Fahrzeugtechnik, etc...

Die BASt ist eine technisch-wissenschaftliche Forschungseinrichtung des Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung und wurde 1951 gegründet. Sie beschäftigt zur Zeit rund 400 Mitarbeiter. Mit ihrer Arbeit verbessert die BASt die Sicherheit, Umweltverträglichkeit, Wissenschaftlichkeit und Leistungsfähigkeit der Straßen und des Straßenverkehrs.

Die Teilnehmer sahen den Prüfstand Fahrzeug/Fahrbahn, die Rundlaufprüfanlage, die Halle für Unfallforschung, die Halle für Verkehrstechnik, die Dummykalibrierung und vieles mehr was den Straßenverkehr betrifft.

Alle fuhren mit vielen interessanten Eindrücken und vielen neuen Erkenntnissen über die Arbeit der Bundesanstalt für Straßenwesen nach Hause zurück.