CDU-Vorstand Sankt Augustin bekräftigt Unterstützung für Sascha Lienesch

CDU-Vorstand Sankt Augustin bekräftigt Unterstützung für Sascha Lienesch
18.11.2021
Stadtverband

Vorsitzender Beiersdorf-El Schallah: „Kompetenz und regionale Verwurzelung machen Lienesch zu unserem Kandidaten.“

Anlässlich der jetzt bekannt gewordenen Absicht von Staatskanzleichef Nathanael Liminski, im Wahlkreis 29 Rhein-Sieg-Kreis V eine Kandidatur für die CDU bei der anstehenden Landtagswahl anzustreben, erklärte Aladdin Beiersdorf-El Schallah, Vorsitzender des CDU Stadtverbandes Sankt Augustin:

„Auf der Aufstellungsversammlung am 1. Dezember im Rhein-Sieg-Forum sind alle stimmberechtigten Mitglieder der CDU-Stadtverbände Lohmar, Siegburg und Sankt Augustin (ohne Ortsteil Menden) aufgerufen, ihren Kandidaten zu wählen. Die Bewerbung mehrerer Personen für eine Position zeigt die CDU als vitale Partei, so muss das sein. Ich bin froh darüber, dass es einen klar geregelten Prozess gibt, der es jedem CDU-Mitglied, das in Nordrhein-Westfalen lebt, bis zum Tag der Aufstellungsversammlung ermöglicht, sich um die Kandidatur zu bewerben. Nathanael Liminski ist als Chef der Staatskanzlei ein politisch versierter Kandidat von großem Format, gar keine Frage. Unser Sankt Augustiner Fraktionsvorsitzende Sascha Lienesch ist jedoch ebenfalls hochqualifiziert. Er verfügt über langjährige politische Erfahrung, und zwar hier vor Ort. Er ist in der Kommunalpolitik ein echter Leistungsträger, ehrenamtlich in verschiedenen Bereichen aktiv und in der Region verwurzelt. Daher hat auch der Vorstand des Stadtverbandes seinen Mitgliedern bereits empfohlen, ihr Vertrauen Sascha Lienesch zu geben, was am Dienstagabend während einer Vorstandssitzung noch einmal einstimmig bekräftigt wurde. Wir sind zuversichtlich, dass die CDU-Mitglieder dies ebenso sehen und Sascha Lienesch zu ihrem Kandidaten für den Wahlkreis 29 Rhein-Sieg-Kreis V wählen werden. Am 2. Dezember werden wir mit dem Wunschkandidaten unserer Mitglieder in den Wahlkampf um den Landtag ziehen.“