Landesbetrieb stellt Sanierung des Radweges Hennefer Straße in Aussicht

Landesbetrieb stellt Sanierung des Radweges Hennefer Straße in Aussicht
25.09.2019
Fraktion

Erfolgreich mit ihrem Antrag war die CDU-Fraktion im Rat der Stadt Sankt Augustin im Bezug auf die Sanierung des Radweges an der Hennefer Straße in Sankt Augustin, insbesondere im Abschnitt zwischen der Straße „Pleiser Dreieck“ und dem „Zedernweg“ auf der Stadtteilgrenze zwischen Niederpleis und Sankt Augustin-Ort.

Am 8. Mai 2019 hatte Umwelt-, Planung- und Verkehrsausschuss den Antrag beraten (Drucksachen-Nr. 19/0167) und einstimmig beschlossen. Die Verwaltung wurde beauftragt mit dem Landesbetrieb Straßenbau NRW in Kontakt zu treten und um die Sanierung des Radwegs zu bitten. Der Streckenabschnitt ist gekennzeichnet von Wurzelaufbrüchen und einer schlechten Befahrbarkeit. Der Abschnitt liegt in der Baulast des Landes NRW. Mit Schreiben vom 22. August 2019, welches den Fraktionen nun zugeleitet wurde (siehe Anhang), teilt Straßen NRW mit, dass die Sanierung in die Ausschreibung mit aufgenommen wurde und stellt in Aussicht, dass die Umsetzung bzw. Sanierung „aller Wahrscheinlichkeit nach“ in der ersten Jahreshälfte des kommenden Jahres stattfinden könnte.

Die CDU freut sich über diese positive Mitteilung und die schnelle Umsetzung ihres Anliegens. Sascha Lienesch, Antragsteller für die CDU-Fraktion: "Insbesondere für Radfahrer, Rollstuhlfahrer und Eltern mit Kinderwagen wird dies eine erhebliche Verbesserung darstellen, da der Radweg derzeit in einem sehr schlechten Zustand ist“.  Der Radweg ist eine der Hauptverbindungsrouten für Radfahrer zwischen Niederpleis und dem Sankt Augustiner Zentrum.