Max Leitterstorf zum Bürgermeisterkandidaten gewählt

Max Leitterstorf zum Bürgermeisterkandidaten gewählt
11.10.2019
Stadtverband
Schon im ersten Wahlgang konnte er die notwendige absolute Mehrheit auf sich vereinen

Die Spannung war zu spüren als sich am Donnerstagabend über 130 Mitglieder der CDU Sankt Augustin im Ratsaal versammelten, um ihren Bürgermeisterkandidaten für die Kommunalwahl 2020 zu wählen. Vier Kandidaten gingen ins Rennen und haben bei drei Vorstellungsabenden in Niederpleis, Mülldorf und Menden für ihre Positionen und Ideen geworben. Die Mitgliederversammlung der CDU hatte nun die schwierige Aufgabe, aus diesen vier Kandidaten den Bürgermeisterkandidaten zu wählen.

Bereits im ersten Wahlgang konnte Dr. Max Leitterstorf die notwendige absolute Mehrheit mit 72 Stimmen (55,4 %) auf sich vereinen und ist damit zum Bürgermeisterkandidaten der CDU gewählt. Martina Mölders erhielt 31 Stimmen (23,8 %), dahinter landeten Dr. Nico Schmied mit 19 Stimmen (14,6 %) und Markus Thiebes mit 8 Stimmen (6,2 %).

„Ich bin einfach nur überwältigt, dass es direkt im ersten Wahlgang geklappt hat und danke für die große Unterstützung, die ich aus den unterschiedlichen Ortsverbänden und Vereinigungen bekommen habe. Ab jetzt werde ich die Unterstützung aber noch viel nötiger haben, denn ab morgen geht der eigentliche Wahlkampf los, darauf freue ich mich“, sagte Leitterstorf nach seiner Wahl.

Der amtierende Bürgermeister Klaus Schumacher gratuliert Leitterstorf zu seiner Wahl und freut sich auf den Wahlkampf mit ihm. „Es ist fantastisch wie es die CDU geschafft hat, vier Kandidaten auf die Beine zu stellen“, sagte Schumacher. „Ich freue mich über das Ergebnis und werde Max Leitterstorf mit allem was mir zu Verfügung steht unterstützen, damit er der nächste Bürgermeister von Sankt Augustin wird.“

Auch der CDU-Bundestagsabgeordnete Dr. Norbert Röttgen kam nach Sankt Augustin, um den entscheidenen Abend für die CDU und die Stadt Sankt Augustin zu verfolgen. „Max Leitterstorf hat mit seiner Sympathie und Kompetenz die Mitglieder überzeugt. Er wird aber auch die Sankt Augustinerinnen und Sankt Augustiner überzeugen, weil er ein frischer Kopf ist, der hier durch und durch verwurzelt ist und es ihm um diese Stadt geht“, kommentierte Röttgen den Abend.

Der Vorsitzende der CDU, Frank Uhland, freut sich, dass das offene und transparente Verfahren ein solch gutes Ende gefunden hat. „Ich bin mir sicher, dass wir heute nicht nur unseren Kandidaten, sondern den nächsten Bürgermeister von Sankt Augustin gewählt haben. Wir werden als Partei wie eine eins hinter ihm stehen“, sagte Uhland.

 

Max Leitterstorf ist 34 Jahre alt, verheiratet und hat zwei Kinder. Nach seinem Studium zum Diplom-Kaufmann arbeitete er für eine große Unternehmensberatung und befasste sich während Promotion und Juniorprofessur intensiv mit Familienunternehmen. In 2019 trat er eine Professur für Betriebswirtschaftslehre an der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg an. Er wohnt mit seiner Familie in Sankt Augustin-Hangelar.