Mittel aus Straßenerhaltungsprogramm 2021

Mittel aus Straßenerhaltungsprogramm 2021
14.04.2021
Fraktion

Land NRW investiert 500.000 Euro in Sanierung von Geh- und Radwegen in Sankt Augustin

NRW Verkehrsminister Hendrik Wüst hat dem Landtag das Landesstraßenerhaltungsprogramm 2021 vorgelegt. Der Landtag Nordrhein-Westfalen hat mit dem Haushalt 2021 den Ansatz für Erhaltungsmaßnahmen in diesem Jahr auf 205 Millionen Euro erhöht. Das sind 77,5 Millionen Euro mehr als die Vorgängerregierung 2017 zur Verfügung gestellt hat und noch einmal 20 Millionen Euro mehr als im vergangenen Jahr. Mit dem Landesstraßenerhaltungsprogramm legt das Verkehrsministerium nun fest, für welche Projekte die Mittel in 2021 verwendet werden sollen.

Auch die Bürgerinnen und Bürger in Sankt Augustin profitieren von diesem Programm in diesem Jahr. „Für die Sanierung der Geh- und Radwege auf der L16 (Meindorfer Straße) und der L143 (Hennefer Straße / Arnold-Janssen-Straße) werden für einen Teilabschnitt von 2 km Mittel in Höhe von 500.000 Euro bereitgestellt“, erklärt der stv. Vorsitzende und verkehrspolitische Sprecher der CDU-Fraktion René Puffe.

„Durch Wurzeltrieb sind an diesen Strecken die Geh- und Radwege in keinem guten Zustand. Wir begrüßen es sehr, dass das Land hier investiert. Damit wird Sankt Augustin wieder ein Stück fahrradfreundlicher“, so der Vorsitzende der CDU-Fraktion im Rat der Stadt Sankt Augustin, Sascha Lienesch